28. Spieltag - 04.05.2013

FSV Blau Weiß Wriezen - SG Wiesenau 03 2:1 (4:1)

Eine hohe 1:4 Niederlage kassierte die SG Wiesenau 03 beim FSV Blau-Weiß Wriezen. Effektiv zeigten sich dabei die Gastgeber beim verwerten der sich ergebenen Chancen und nahmen den Nulldreiern dabei zeitig die Hoffnung auf einen Auswärtspunkt.
Der Sekundenzeiger hatte gerade mal eine Umdrehung im Stadion am Bockberg in Wriezen geschafft, da jubelten die Platzherren bereits über die Führung. Marcel Matthias flankte von der rechten Seite und Kilian Karpe erzielte per Kopf die 1:0 Führung. Die Wiesenauer zeigten sich beeindruckt vom frühen Gegentor und taten sich schwer ins Spiel zu finden. In allen Mannschaftsteilen zeigten sich die Wriezener frischer und unterbanden das Wiesenauer Aufbauspiel frühzeitig. Fast zufällig meldeten sich die Adler jedoch ins Spiel zurück. Slawomir Szczepanski verunglückte eine Flanke von der rechten Strafraumseite. Der eigentliche Adressat Martin Greiner brauchte nur zu zusehen, wie sich der Ball hinter dem überraschten Wriezener Schlussmann Andreas Elischer ins Tor senkte. Auf einmal lief es bei den Gästen besser und sie befreiten sich vom Wriezener Druck. Nun starteten sie selbst vielversprechende Angriffe auf das gegnerische Tor und wurden in dieser Phase trotzdem kalt erwischt. Kurz vor dem Halbzeitpfiff  konnte nach schlechtem Stellungsspiel der Wiesenauer Defensive Christian Wegner zum 2:1 abstauben, nachdem Marcel Matthias zuvor den Innenpfosten des Wiesenauer Tores traf.
Die zweite Hälfte begann mit der Vorentscheidung zugunsten der Gastgeber. Nicht mal eine Minute nach Wiederanpfiff und einem folgenschweren Fehlabspiel der Wiesenauer Hintermannschaft nutzte erneut Christian Wegner die sich ihm bietende Chance auf das 3:1. Da die Wiesenauer in den folgenden Minuten keine passende Antwort parat hatten, schien das Spiel vorzeitig entschieden. Zumal auch der auffälligste Wiesenauer Akteur Slawomir Szcezpanski verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste. Die Wriezener konnten ihre Überlegenheit jedoch nicht in weitere Tore ummünzen. Und so tat sich beinahe noch die Chance für die Wiesenauer auf, erneut ins Spiel zurück zu kehren. Doch zunächst parierte Andreas Elischer sehenswert einen Kopfball von Martin Greiner und den Nachschuss von Patrick Clemenz lenkte Greiner unglücklich selbst am Wriezener Tor vorbei. So blieb es bei der zwei Tore Führung der Blau-Weißen, bis zur Nachspielzeit als Sebastian Juhre einen Konter aus der Nahdistanz zum 4:1 Endstand abschloss.

Aufstellung der SG Wiesenau 03:
 

René Fricke – Thomas Staroske, Kevin Ehresmann, Axel Bickenbach – Kamil Mazur, Rico Walter, Benjamin Genz (46. Lars Fechner), Slawomir Szczepanski (72. Patrick Clemenz), Maik Pfeiffer, Thomas Woite – Martin Greiner

Torfolge:

1:0 Kilian Karpe (2.)
1:1 Slawomir Szczepanski (28.)
2:1 Christian Wegner (43.)
3:1 Christian Wegner (46.)
4:1 Sebastian Juhre (90.+2)

Schiedsrichter:

Enrico Schulze (Angermünde)

 

Zuschauer:   75

Bericht: Netzel

Unsere Sponsoren