20. Spieltag - 09.03.2013

SG Wiesenau 03 - SV Jahn Freienwalde 3:1 (2:1)

Weiterhin sammelt die SG Wiesenau 03 ihre Punkte der Landesklasse Ost in den Heimspielen. Gegen den SV Jahn Bad Freienwalde gab es einen ungefährdeten 3:1 Heimsieg für die Wiesenauer Adler. Im Hinspiel unterlagen sie dem Aufsteiger im Bad Freienwalder Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion mit 0:2.
Im Vergleich zur Vorwoche entspannte sich die personelle Lage bei den Nulldreiern ein wenig. Nicht zuletzt da sich wieder Spieler der Senioren-Mannschaft zur Verfügung stellten. So organisierte Heiko Kahlisch die Abwehr, in seinem ersten Einsatz in der Landesklasse in der laufenden Saison, umsichtig. Nur sehr selten kreuzten die Gäste gefährlich vor dem Tor der Platzherren auf. Diese beherrschten die Partie von Beginn an, ohne spielerische Glanzpunkte zu setzen. Mehr durch Kampf zwangen sie den Gegner zu Fehlern. Gleich der erste wurde dann auch bestraft. Eine scharfe Eingabe vom auffälligsten Wiesenauer Akteur Thomas Woite lenkte Sebastian Frenz bereits nach zwei Minuten ins eigene Tor. Auch am zweiten Wiesenauer Treffer war Thomas Woite maßgeblich beteiligt. Erst war er im gegnerischen Strafraum nur per Foul zu stoppen. In dieser Situation hatte der Jahn-Schlussmann Sebastian Schulz viel Glück, vom Schiedsrichter nicht vom Platz gestellt zu werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Woite dann selbst zum nicht unverdienten 2:0 in der 18. Spielminute. Mit dem zweiten Elfmeter des Spiels, gaben die Wiesenauer den Gästen die Möglichkeit ins Spiel zurückzukehren. Auch hier war ein Foul des Torwarts vorangegangen. Roman Haucke nutzte die Möglichkeit vom Elfmeterpunkt und erzielte das 2:1. Da die Gastgeber sich nach dem Anschlusstreffer auf die Sicherung des knappen Vorsprungs verlegten und die Gäste sich in der Offensive zu ideenlos präsentierten, passierte bis zum Halbzeitpfiff durch Schiedsrichter Daniel Habertag nicht mehr viel.
Nach dem Seitenwechsel nahmen die Adler wieder das Heft des Handelns in die Hand und kontrollierten weitgehend die Begegnung. Aufgrund einer mangelnden Chancenverwertung verzögerte sich jedoch eine vorzeitige Spielentscheidung. Mehr als das Kopfballtor des Doppeltorschützen Thomas Woite in der 67. Minute sprang für die Platzherren in der zweiten Halbzeit nicht mehr heraus. Mit dem dennoch souveränen 3:1 Erfolg verteidigten die Wiesenauer den neunten Tabellenrang in der Landesklasse Ost.

Aufstellung der SG Wiesenau 03:
 

René Fricke – Axel Bickenbach, Thomas Staroske, Heiko Kahlisch – Kamil Mazur, Rico Walter, Mirko Triebke, Maik Pfeiffer, Benjamin Genz (75. Thomas Hammer), Thomas Woite – Martin Greiner (85. Carsten Luckner)

Torfolge:

1:0 Sebastian Frenz (3.) Eigentor
2:0 Thomas Woite (18.) Foulelfmeter
2:1 Roman Haucke (31.) Foulelfmeter
3:1 Thomas Woite (67.)

Schiedsrichter:

Daniel Habertag (Jehte)

Zuschauer:   62

Bericht: Netzel

Unsere Sponsoren