22. Spieltag Kreisliga Süd

Blau- Weiß Ziltendorf - SG Wiesenau 03 II 2:2

Am Freitag Abend reiste unsere Reserve zum Kreisligaderby nach Ziltendorf. Beim Tabellennachbarn hat unsere Zweite stark begonnen, hielt gut gegen und erspielte sich Chancen. Leider schoßen die Gastgeber nach 29 Minuten mit Glück, der Ball wurde mehrmals abgefälscht, das Führungstor. Zu allem Pech musste in der Abwehr noch vor Halbzeitpfiff  verletzungsbedingt gewechselt werden. Paul Zach kam für Enrico Schulz ins Spiel.

Weitere Chancen erspielten sich die Adler nach sehr guter Vorbereitung vom stark aufspielenden Niklas Korsing, aber nichts zählbares kam heraus. Mit dem Bewusstsein das hier ein Punkt möglich ist, ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel drängten unsere Mannen auf den Ausgleich. Mitten in diese Angriffsbemühungen starte Ziltendorf erfolgreich einen Konter. Aber die Adler gaben nach dem zweiten Gegentreffer nicht auf. Auszeichnen konnte sich der Wiesenauer Keeper Rene Fricke kurz nach dem 2:0 Führungstreffer, als ein Ziltendorfer allein auf ihn zu stürmte, er aber glänzend parierte. Mirko Triebke erzielte, erstaunlicherweise mit dem Kopf, den längst überfälligen Anschlusstreffer in der 65. Minute. Die agilen Spieler Niklas Korsing und Markus Birke erzeugten Druck auf das Ziltendorfer Gehäuse. So war es nur folgerichtig, dass  Willi Haufe mit einem sehenswerten Rechtsschuss aus 20 Metern in der 73. Minute unhaltbar im rechten oberen Toreck den Ausgleichstreffer schoss.

Ziltendorf nun geschockt, auch weil an diesen Abend kaum Angriff der Adler unterbunden werden konnte. Immer wieder trieben Niklas und Markus die Adler  in Richtung gegnerisches Tor. Das Ergebnis konnte allerdings nicht mehr beeinflusst werden. So könnte man resümieren - auswärts gut gekämpft aber Punkte verschenkt (M.T.mit F.N.)

 

Unsere Sponsoren