21.03.2015

Nach dem überraschenden Heimsieg am letzten Wochenende war die Hoffnung groß an diese Leistung anknüpfen zu können. So nahmen dann die Gäste in Booßen auch gleich das Zepter in die Hand und waren spielerisch überlegen. Doch nach einem Ballverlust gingen die Hausherren in der 8. Minute in Führung. Unsere Adler waren im weiteren Spielverlauf spielbestimmend und Martin Greiner konnte sich als Doppeltorschütze in der ersten Halbzeit aus-zeichnen. Nach der Pause erhöhte Booßen den Druck. Doch die Abwehr stand sicher, auch wenn Tobias Frey kein gelernter Verteidiger ist. Nach einem Missverständnis zwischen  Keeper Rene Fricke und Markus Schulz,sorgte Markus mit einem Eigentor zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Zwei Minuten später wurde Lars Fechner wegen Unsportlichkeit vom Platz gestellt. Dezimiert mussten die Adler die letzten Spielminuten überstehen. Eine Minute vor Schluss krönte Kamil Krzeptowski seine gute Leistung mit dem Siegtreffer. Der Vollständigkeit halber erwähnt  zeigte der Schiedrichter noch einem Booßener  Spieler die rote Karte. Wieder haben unsere Mannen durch eine starke und geschlossene Mannschaftsleistung einen Sieg errungen und sich für die Hinspielniederlage zu Hause revanchiert.

Unsere Sponsoren