19. Spieltag Kreisliga Süd

1.FC Fürstenberg - SG Wiesenau 03 II  6:4

 

Am gestrigen Abend reiste unsere Zweite zum Nachholspiel in der Kreisliga Süd zum 1.FC Fürstenberg und verlor 6:4

Auf einem schlecht bespielbarem Platz, mit hohem Rasen und ohne Linien, setzten die Gastgeber die spielerischen Akzente. Immer wieder kamen sie gefährlich durch unsere Abwehrreihen und nutzten ihre Chancen eiskalt. So stand es nach 42 Minuten schon 3:0 für Fürstenberg. Nach einer Standardsituation der Adler wurde Pierre Schulz im gegnerischen Strafraum gefoult. Mit dem fälligen Strafstoß, verwandelt von Daniel Dankert, schöpften unsere Mannen neuen Mut in der Halbzeitpause.

Mit der verletzungsbedingten Auswechslung von Paul Zach wurde die Truppe auch offensiver aufgestellt und Paul Austellat belohnte diese Maßnahme mit dem Anschlußtreffer zum 3:2 in der 55. Spielminute. Leider  nutzten die Gastgeber eine Unaufmerksamkeit in unseren Reihen und erhöhten fast im Gegenzug auf 4:2. Jetzt der Geniestreich von Paul Austellat, der eine eigentliche Flanke in das obere Eck abrutschen ließ und auf 4:3 verkürzt. Nun gab es für die Adler kein halten mehr . Mit guten alten kick and rusch belohnte Markus Birke die Laufbereitschaft der Adler mit dem 4:4 Ausgleichstreffer. Aber der Gastgeber ließ sich nicht schocken und erhöhte auf 5:4. Das Spiel wurde emotionaler und kleine verbale Entgleisungen auf beiden Seiten machten es dem Schiedsrichtergespann nicht leichter die Partie zu führen. So ahndeten Sie die doppelte Handaufnahme des fürstenberger Keepers nicht mit dem fälligen Freistoß. Aus dem anschließenden Spielzug entstand der Treffer zum 6:4 Endstand. Trotz Niederlage eine ansprechende torreiche Leistung unserer Reserve. (M.T.) 

Unsere Sponsoren