12. Spieltag - 19.11.2011

SG Wiesenau 03 - SG Hangelsberg 2:1 (2:0)

Nach sieben sieglosen Spielen gelang der SG Wiesenau 03 gegen die SG Hangelsberg 47 ein wichtiger 2:1 (2:0) Heimerfolg. Dabei vergaben die Gastgeber eine Vielzahl hochkarätiger Chancen und mussten somit nach dem Anschlusstreffer der Gäste bis zum Ende um den knappen Vorsprung kämpfen.
Die Adler aus Wiesenau setzten in der Defensive auf die Erfahrung der Routiniers um Torwart Marzel Bellack, Michael Makarow und Heiko Kahlisch. Diese meisterten ihre Aufgaben souverän und waren maßgeblich am Erfolg beteiligt. Nach der ersten Hälfte sah es nicht nach einer spannenden Partie aus. Die Platzherren beherrschten das Spiel und erspielten sich viele aussichtsreiche Möglichkeiten. Zweimal konnte dabei Martin Greiner den gegnerischen Torwart Tommy Zinke überwinden. In der 27. Minute verwertete er einen weiten Einwurf von Lars Fechner und fünf Minuten später vollendete er einen Pass von Damian Monka. Alle anderen Angriffe blieben jedoch ohne Torerfolg. Die Gäste konnten sich selbst keine nennenswerte Chancen erspielen und die Defensive der Nulldreier kaum in Verlegenheit bringen. Als kurz vor der Pause René Lorenz nach einer Unbeherrschtheit die Ampelkarte sah, schien das Spiel bereits entschieden zu sein.
Zur Beginn der zweiten Hälfte wurde Hangelsbergs Torschützenbester Fabian Lippke für den ehemaligen Wiesenauer Stürmer Denny Lüdtke eingewechselt und sorgte für die ersten ernsthaften Angriffsbemühungen seiner Mannschaft. Doch auch die Wiesenauer hatten zu Beginn der zweiten Hälfte weiterhin gute Möglichkeiten das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Nach dem Fabian Lippke jedoch eine unfreiwillige Kopfballvorlage der Platzherren zum 1:2 (77.) ausnutzte, witterten die Hangelsberger plötzlich die Chance auf einen Auswärtspunkt. Die verbliebenen neun Hangelsberger Feldspieler übten nun Druck auf die Abwehr der Gastgeber aus, konnten letztendlich Torwart Marzel Bellack kein zweites Mal überwinden. Durch die vielen ausgelassenen Möglichkeiten vergaben die Wiesenauer die Chance auf einen lockeren Heimsieg und konnten sich am Ende dennoch über den dreifachen Punkterfolg freuen.

Aufstellung der SG Wiesenau 03:
 

Marzel Bellack – Heiko Kahlisch, Michael Makarow, Marcel Seidemann – Damian Monka, Enrico Genz, Slawomir Szczepanski, Kamil Mazur, Thomas Woite – Lars Fechner (71. Benjamin Genz), Martin Greiner

Torfolge:

1:0 Martin Greiner (27.)
2:0 Martin Greiner (33.)
2:1 Fabian Lippke (77.)

besondere Vorkommnisse:   René Lorenz (44. SG Hangelsberg 47)
Schiedsrichter

Maik Bräunig (Drebkau)

Zuschauer:   74

Bericht: Netzel

Unsere Sponsoren