17. Spieltag 08.03.2014

1. FC Frankfurt II - SG Wiesenau 0 3:1 (1:0)

Nach dem Überraschungssieg in der letzten Woche folgt die Ernüchterung

Verletzungsbedingt umformiert trat der Adler am Samstag den 08.03.2014 bei der Reserve des 1.FC Frankfurt zum Auswärtsspiel an. Mit Slawomir Szczepanski und Pierre Schulz mussten im Vergleich zum letzten Wochenende zwei Stammspieler ersetzt werden. Die Frankfurter ihrerseits ließen mit einem 2:2 am letzten Spieltag gegen einen der Meisterfavoriten, Blau Weiß Markendorf aufhorchen.
Zum Beginn des Spiels wirkten unsere Jungs verunsichert und agierten oft überhastet oder mit langen Bällen ins Zentrum. Die gut stehenden Frankfurter hatten es somit leicht den Ball zu erobern, ihr Spiel aufzuziehen und mit Dauerdruck auf unserer Abwehr zu spielen. Ein konzentrierter Spielaufbau war gegen die dynamische und druckvolle Frankfurter Elf in der ersten Hälfte nicht möglich. Folgerichtig ging der 1.FC Frankfurt schon zu Beginn der ersten Halbzeit in Führung.
Die einzige gefährliche Aktion der Adler war ein sehr gut geschossener Freistoß, der leider an die Latte ging.
Mit einer energischen Pausenansprache wies unser Trainerduo auf Unzulänglichkeiten hin. So kam der Adler mit Beginn der 2. Halbzeit auch deutlich besser ins Spiel und fing mit dem Fußballspielen an. Durch ein verbessertes und einfaches Passspiel wurde dem Frankfurter Spiel die Dynamik genommen und der Gegner kam nur noch selten gefährlich vor das Wiesenauer Tor. Die Adler erarbeiteten sich nun ihrerseits Chancen, die sie leider nicht im Tor der Frankfurter unterbringen konnten. Mitte der zweiten Halbzeit wurde der Druck durch einen taktischen Wechsel erhöht. Mit Markus Birke verließ ein defensiver Mittelfeldspieler den Platz und David Kuß als Stürmer verstärkte die Offensive. Seine Einwechselung sorgte für deutlich mehr Wirbel im Angriffsspiel.
In der Phase, in der unsere Mannschaft den Druck erhöhte und sich einige Chancen erarbeitete,  kam der 1. FC Frankfurt durch zwei individuelle Fehler bzw. unglückliche Situationen innerhalb von 2 Minuten zu Gegentreffer zwei und drei und drehte damit das Spiel endgültig zu seinen Gunsten.
Die Adler gaben zwar nicht auf, aber mehr als der Anschlusstreffer durch Enrico Genz gelang ihnen leider nicht mehr.
Der Adler musste sich aufgrund einer schwachen ersten Halbzeit der Reserve des 1.FC Frankfurt mit 3:1 geschlagen geben.
Fazit des Spiels: Mit voller Konzentration aufs Spiel, Besinnen auf die vorhandenen fußballerischen Qualitäten, Zusammenhalt und mit ein bisschen Mut und viel Fleiß und vor allem Disziplin sind für die Adler in der Rückrunde noch einige Punkte drin.

Aufstellung der SG Wiesenau 03:
 

René Fricke – Thomas Staroske, Maik Pfeiffer, Axel Bickenbach - Markus Schulz (68. David Kuß), Markus Birke, Benjamin Genz, Enrico Schulz, Enrico Genz – Kamil Mazur, Lars Fechner

Torfolge:  

1:0 Miro Dorenburg (10.)
2:0 Mariusz Guraj (74.)
3:0 Mariusz Guraj (75.)
3:1 Enrico Genz (80.)

Schiedsrichter:  

Sebastian Siegl (Guben)

Zuschauer:   35
 
 

Fotos und Bericht: Müller

Unsere Sponsoren