19. Spieltag 22.03.2014

Blau Weiß Wriezen - SG Wiesenau 03 4:1 (0:1)

Eine bittere 4:1 Niederlage brachte die SG Wiesenau 03 vom Auswärtsspiel beim FSV Blau-Weiß Wriezen mit nach Hause. Dabei führten die Nulldreier zur Halbzeit mit 1:0, mussten jedoch in der Schlussviertelstunde noch drei Gegentreffer hinnehmen.
Für die SG Wiesenau 03 bleibt es in den noch ausstehenden zehn Partien bis zum Saisonende, bei zehn Punkten Rückstand zum rettenden neunten Tabellenplatz.

Die Partie begann zerfahren und die Wiesenauer hatten zu Beginn Mühe ins Spiel zu finden. Allerdings ließen sie auch nicht viele Chancen der Platzherren zu. Wenn diese dann doch die Lücke fanden, konnten sich die Adler auf ihren Schlussmann verlassen. Mit zwei sensationellen Paraden hielt René Fricke seine Mannschaft im Spiel. Ab Mitte der ersten Halbzeit gestalteten die Gäste die Begegnung offener und konnten sich in der 38. Minute sogar über die Führung freuen. Nach toller Vorarbeit von David Kuß erzielte Martin Greiner, der erstmals seit August letzten Jahres wieder in der Wiesenauer Anfangsformation stand, das 0:1.
Nach dem Seitenwechsel sah es lange Zeit nicht nach einem Heimsieg der Gastgeber aus. Die Wiesenauer verteidigten geschickt die Führung und ließen kaum Chancen zu. Bis zur 70. Minute, als Florian Pekrul nach einem Alleingang auf Christian Wegner ablegte und dieser den Ausgleich erzielen konnte. Nur Sekunden später hatten die Wiesenauer Pech, dass dem Schiedsrichter ein Handspiel eines Wriezeners im eigenen Strafraum entging und diese Situation nicht zu einem Strafstoß führte. Doppelt ärgerlich wurde es dann in der 77. Minute. Zunächst ahndete das Schiedsrichtertrio eine offensichtliche Abseitsstellung der angreifenden Blau-Weißen nicht, in deren Folge Axel Bickenbach den Ball ins eigene Tor ablenkte. Somit hatten die Gastgeber das Spiel komplett gedreht. Die Wiesenauer wollten die drohende Niederlage abwenden. Sie agierten in den Schlussminuten risikoreicher und verstärkten die Offensivbemühungen. Doch die entstehenden Räume nutzten die Märkisch-Oderländer zu Kontermöglichkeiten und kamen so durch Treffern von Florian Pekrul und Marcel Matthias zu zwei weiteren Toren zum 4:1 Endstand.

Aufstellung der SG Wiesenau 03:
 

René Fricke – Thomas Staroske, Pierre Schulz, Axel Bickenbach – Kamil Mazur, Markus Birke, Maik Pfeiffer, Enrico Genz, Thomas Woite – Martin Greiner, David Kuß

Torfolge:  

0:1 Martin Greiner (38.)
1:1 Christian Wegner (70.)
2:1 Axel Bickenbach (77. ET)   
3:1 Florian Pekrul (82.)
4:1 Marcel Mattias (89.)

Schiedsrichter:  

David Schrödter (Schwedt)

Zuschauer:   75
 
 

Bericht: Netzel

Unsere Sponsoren