21.Spieltag Kreisliga Süd

SG Wiesenau 03 II : Blau -Weiß Podelzig 1:1

 

Am Samstag waren die Tabellennachbarn aus Podelzig in Wiesenau zu Gast. Unsere Reserve hatte sich für das Spiel viel vorgenommen, war demzufolge offensiv aufgestellt. Aber der Gegner legte los wie die Feuerwehr. Ein ums andere mal kamen sie mit ihren schnellen Stürmern über die Außenbahnen gefährlich vor unser Tor. Dank des gut aufgelegten Keepers Thomas Felkel blieb es lange beim torlosen Unentschieden. In der 31. Minute tauchte dann Tomasz Nowaczynski frei in unserem Strafraum auf und lies sich die  Chance  zum erfolgreichen Abschluß diesmal nicht entgehen. Im direkten Gegenzug dann eine Ecke, die von Torsten Eschenbach gefährlich auf das Gästetor gezogen wurde, aber letztlich nichts zählbares hervorbrachte. Wieder klärte Thomas Felkel vor dem heranstürmenden Tomasz Nowaczynski und Daniel Dankert prüfte mit einem satten 18 Meter Schuß aus dem Stand den Gästetorwart, der glänzend parierte. Halbzeitstand 0:1 aus Wiesenauer Sicht. Nach dem Wechsel änderte sich das Bild etwas. Jetzt drückte unsere Reserve ohne aber richtig gefährlich zu werden. Wahrscheinlich war die mäßige erste Halbzeit unserer Zweiten auch dem starken Wind geschuldet. So klappte es in der 53. Minute mit einem sehenswert direkt verwandelten Eckstoß von Mirko Triebke mit dem Ausgleichstreffer. In der Folge verstärkten die Adler zwar Ihre Angriffsbemühungen, aber durch überhastete und unkonzentrierte Abspiele verpufften sie vor dem Gästetor. Anders agierten die Gäste. Sie kamen immer mal wieder durch direkte Zuspiele und kluge Seitenwechsel vor unser Tor, wo ,der Spieler des Tages, Thomas Felkel schlimmeres verhinderte und unserer  Reserve den Punkt sicherte.(M.T.)

Unsere Sponsoren