Brandenburgische Landwirtschaftsschau in Paaren/Glien

Rückblick auf die Brandenburgische Landwirtschaftsschau in Paaren/Glien vom 10.05.18 -13.05.18

 

Der Pferdesportler Bernhard Schenk nahm mit seinen 3 Welshponys zum zweiten Mal an dieser Schau teil. Die Schenk's nutzten das Wochenende als Familienausflug, da auch Enkel Til dabei war. Diesmal mit dabei sein neuer einjährigen Hengst "Ellito de sol", den er von der Züchterin  Annegret Backen käuflich erworben hat. Der Hengst "Brisko", mit welchem er im Vorjahr auch erfolgreich war, leistet jetzt seinen Dienst bei einem Pferdesportler aus Hannover in einer vierspännigen Kutsche.

Die Rasseschauen fanden an jedem Tag zwischen 8 und 12 Uhr statt und dauerten ca. 20 Minuten. Der einjährige "Ellito" belegte in seiner Altersklasse und der Rasse Welsh B auf Anhieb den ersten Platz. Er konnte sich hier gegen 5 Mitbewerber durchsetzen. Bewertet wurden rassetypische Merkmale, die Bewegungsmerkmale sowie das Verhalten beim Führen. Als Preis gab es, wie im Pferdesport üblich, die goldene Schleife und eine Ehrenplakete.

In der Altersklasse der 3 Jährigen Welshponys zeigte sich der Hengst "Gero" von seiner guten Seite. Aber er musste sich, bei 6 Startern, nur der Welsh D Stute geschlagen geben und belegte somit den 2. Platz. In der Gesamtwertung der Welshrasse wurde Bernhard somit Zweiter und brachte so noch einen Pokal mit, siehe Video oben...

Im Fahrsport, sprich mit den Kutschen, wurde nur eine Präsentationsshow organisiert. Dabei kam es nicht auf Geschwindigkeit und Fehler an, sondern  was man mit den verschiedenen Welshponys alles anstellen kann. Zum Beispiel eignen sich die kleinen Rassen eher für zweispännige Kutschen und Kinderreiten, wogegen die Größeren, Welsh D, auch von Erwachsenen geritten werden können und einspännige Kutschen ziehen.

Text: M.T. Videos: U.S.

Unsere Sponsoren