Sonntag 23.06.2019

Reitertag in Oschätzchen mit Geschicklichkeitsfahren

 

 

Bernhard Schenk war am letzten Sonntag in Oschätzchen mit seiner Kutsche und zwei Welshponys beim Reitertag dabei.

 

Dieser Reitertag wurde besonders groß organisiert. Es waren insgesamt 32 Kutschen, einspännig sowie zweispännig vertreten. An Pferden liefen fast alle Rassen auf. Von Großpferden, Kaltblütern bis zu den kleinen Pony's war alles dabei. 

Diesmal hatte er sich eine Beifahrerin aus Lindena, Saskia Sobora, ausgeliehen. Wie bei jedem Reitturnier gehen auch die Kutschfahrer mit Beifahrer vorher den Parcour ab. Bei den Pony's nahmen 11 zweispännige Kutschen teil. Dieser Geschlicklichkeitswettbewerb wurde von eben dieser Saskia Sobora gewonnen. Bernhard selbst wurde Zweiter. Er war mit seinen beiden Hengsten "Eddi" und "Gero" angetreten. Ausschlaggebend war Hindernisfehler von Bernhard. Auf den Pylonen sind Tennisbälle abgelegt und fällt dieser herunter gibt es Fehlerpunkte. Bei einer Spurbreite von 1,25m der Kutsche und einer lichten Weite des Hindernisses von 1,35m kann das schon mal passieren.

 

Nach der Siegerehrung gibt es immer ein Treffen der Fahrer zum Erfahrungsaustausch. Jeder spricht dort über seine Erfahrungen und besonderen Erlebnisse. Das ist dann besonders interessant für die Helfer vor dem Parcour und die Beifahrer. Die nächsten Termine stehen bei Bernhard schon an.

Unsere Sponsoren