1.ERGO-RoGi-Cup der Ü 35

03.07.16

Am Samstag war es soweit. Bei durchwachsenen Wetter begann unser erstes Altherrenturnier mit freundlicher Unterstützung der ERGO Generalagentur Frank Ullrich und dem Malerbetrieb RoGi-Bau Inh. Ronny Giebel. Pünktlich zum Beginn hatte es aufgehört zu regnen, aber leider konnten wir deshalb die Spiele nur auf dem Kunstrasenplatz austragen.

Den weitesten Weg für die Anreise legten unsere Gäste vom FC Eintracht Lokstedt aus Hamburg zurück. Ein Tross von ca. 20 Leuten, darunter 12 Spieler, fand den Weg auf unsere Sportanlage. Die Adler stellten zwei Mannschaften damit der Turnierplan von insgesamt 6 Teams beibehalten werden konnte.Gespielt wurde 15 min. ohne Pause und jeder gegen jeden. Das Wetter zeigte leider kein Erbarmen und bescherte uns regelmäßig kalte Schauer, was der Spiellaune aber nicht abträglich war. Der SV Blau-Weiß Markendorf ging mit fünf Siegen souverän als Turniersieger vom Platz und stellte mit Denny Danowski auch noch den besten Spieler. Durch seine 4 Tore im direkten Vergleich der beiden Adlermannschaften schaffte es Karsten Holski wiedermal die Torjägerkrone an sich zu reißen. Zum besten Torwart des Turniers wurde mehrheitlich der Wiesenauer Keeper Marcel Bellack gekürt. Er hüttete als Gastspieler auch den Kasten von Eintracht Reichenwalde, ebenso wie Raik Schneider, der bei der BSG Sparkasse Oder-Spree zwischen den Pfosten stand.

Am Ende des Turnieres eine kurze Rede von Frank Ullrich und dem Organisationschef Ronny Stößer, die sich bei allen Teilnehmern für die tolle Leistungen, bei den beiden Schiedsrichtern sowie dem ganzen Team der Sportlerklause "ZumAdler" für die gute Bewirtung bedankten.

Anschließend wurde gefeiert und der erste Sieg der DFB Elf über Italien in einem großen Turnier bejubelt. Ein wahrhaft denkwürdiges Fussballwochenende . 

 

Unsere Sponsoren