Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Pokalsensation ausgeblieben

Am Maifeiertag hatte die Frauenspielgemeinschaft im Halbfinale das Team vom FSV Babelsberg 74 zu Gast. Bei schönem Wetter begannen unsere Frauen, bedingt durch den Klassenunterschied, erst einmal defensiv eingestellt, das Match. Hier zeigte sich schon, dass Babelsberg nichts anbrennen lassen wollte und Yvonne testete das Aluminium, allerdings am eigenen Tor. Eine halbe Stunde konnten unsere Damen den drohenden Rückstand vermeiden, ehe die Torschützin vom Dienst, Denise Simon, die Gäste in Führung brachte. Bis zum Pausentee fiel dann auf beiden Seiten nichts zählbares. Zum Wiederanpfiff spielten unsere Damen dann etwas offensiver, um sich vielleicht doch noch die Chance auf's Finale zu erhalten. Diese Bemühungen bestrafte Denise Simon mit ihrem zweiten Treffer. Im weiteren Spielverlauf gab es auf beiden Seiten Chancen. Und in einer Druckfase unserer Frauen, in der gleich mehrere Tormöglichkeiten ausgelassen wurden, fiel der 3. Gegentreffer. Trotzdem stecken unsere Mädels nicht auf. Vor dem Schlußpfiff wurden sie leider noch einmal sehenswert ausgekontert und Babelsberg erhöhte auf 0:4. Ein eigenes Tor blieb unserem Damen damit  verwehrt. Ein verdienter Sieg des Zweitplatzierten der Landesliga, die im Finale jetzt auf die Damen vom Ligakonkurrenten Stahl Brandenburg treffen.

Bilder gibt's wieder unter folgendem Link...

 

Frauenteam

 

Danke an Holger Esch und Cornelia Schmidt für die Schnappschüsse

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Sa, 04. Mai 2024

Weitere Meldungen

Finalticket gelöst

7 Punkte aus 3 Spielen

                                    

 

 

 

 Schild Förderung 

 

 

 

Bickenbach

 

Sportlerklause

 

ergo

 

 

Hopke

 

M.Feitscher

T.Klasse​​​​​​

 

 

Haberkorn

sparkasse

 

Wolle

Beuthel-LBS

Ziltendorfer Niederung

 

ewe

Grundemann